News

Neueröffnung Witzighausen


Neueröffnung Witzighausen

 

 

 

Das neue Jahr begann gut im Städtchen Witzighausen nahe Neu-Ulm: Der neue Dorfladen öffnete seine Pforten.

 

Von der Idee über die umfassende Prüfung bis zum selbst organisierten Innenausbau und der Eröffnung haben engagierte Bürger das Projekt weitgehend alleine gestaltet. Im Blick hatten sie dabei nicht nur die Nahversorgung mit heimischen Produkten, sondern auch die soziale Komponente. Denn wer an diesem schönen Fleckchen Mitbürger treffen oder ins Gespräch kommen möchte, kann sich ab sofort ins gemütliche Café setzen. Dies ist eine Neuerung, die geraden älteren und etwas weniger mobilen Einwohnern sehr entgegen kommt.

Die aktiven Organisatoren und Handwerker konnten und können dabei auf die finanzielle Unterstützung von 200 Haushalten zählen – eine stolze Summe in Witzighausen. Einige bringen sich persönlich, andere finanziell ein. Eines gilt für alle gemeinsam: Ihnen gebührt großes Lob für so viel Engagement!

 

Dorfladen Witzighausen 9

(v.l.n.r.) Mirco Baier (Verkaufsberater Fa. Utz),

Sabine Penski und Susanne Grössl (Geschäftsführerinnen),

Karin Bräuer (IHK Schwaben) und Jens Schröder (Leitung Vertrieb und Marketing Fa. Utz)

 

Dorfladen Witzighausen 17

Regionale Produkte werden separat vom Standardsortiment angeboten.

 

Dorfladen Witzighausen 13

An frischen Vitaminen in der kalten Jahreszeit fehlt es nicht.

 

Dorfladen Witzighausen 19

 

Eine reichhaltige Wurst- und Käsetheke runden das Sortiment ab.

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok