News

BIB Augsburg unterstützt Augsburger Tafeln


BIB Augsburg unterstützt Augsburger Tafeln

 

Dieses Projekt verdient Erwähnung: Der Nahversorgerladen BIB Augsburg schloss sich mit dem Hilfswerk „Kartei der Not“ zusammen, um Bedürftige mit Lebensmitteln zu versorgen. Die Stiftung hatte BIB beauftragt, 500 Lebensmitteltüten für die Tafel Augsburg zu packen. Verursacht wurde diese großherzige Aktion durch die Corona-bedingte Schließung des Tafelladens. Diese brachte die Augsburger Betroffenen in große Not.

 

Die gemeinnützige gGmbH „BIB Augsburg“ sieht sich als ein Bildungsträger mit sozialer Verantwortung für die Weiterbildung und Integration auch für Menschen in schwierigen Lebenssituationen. Mit der Stiftung „Kartei in Not“ hat man schon öfters kooperiert, und beide Institutionen zögerten nicht, in dieser besonders schwierigen Zeit erneut an einem Strang zu ziehen. Auf Kosten der Stiftung bestellte die BIB im Hause Utz große Mengen an Grundnahrungsmitteln. Anschließend wurden sie von BIB-Mitarbeitern in mehrere hunderte Tüten gepackt und den Bedürftigen nach Hause gebracht.

 

 

Wir freuen uns, dass wir zusammen mit der BIB und dem Hilfswerk "Kartei der Not" den hilfsbedürftigen Bürgern in dieser schweren Zeit helfen konnten.

 

Bib Augsburg 6

Bib Augsburg 5

Bib Augsburg 2

Eine Mitarbeiterin beim Packen der Taschen.

 

Bib Augsburg 1

Die fertig gepackten Tüten stehen zur Auslieferung bereit.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok