Unser Lädle Hohenwart

 

Durch die Eröffnung des Dorfladens im September 2021 ist in Hohenwart ein neues Kapitel in Sachen Nahversorgung aufgeschlagen worden: Mit dem symbolischen Durchschneiden des roten Bandes übergab der Oberbürgermeister von Pforzheim, Peter Boch, offiziell das „Lädle“ an die Hohenwarter Bewohner. Endlich können diese wieder vor Ort einkaufen!

 

 

Neben dem Basissortiment, das die Firma Utz liefert, wurden mehr als 15 regionale Lieferanten für Backwaren, Obst und Gemüse, Milch- und Ziegenprodukte, Eier, Honig und andere Leckereien mit ins Boot geholt.

 

 

Der Ortsvorsteher Siegbert Morlock blickte in seiner Eröffnungsrede auf die Idee und die Entstehung des Lädles zurück – von einer Erfolgsgeschichte lässt sich bereits jetzt sprechen, weil der dahinterstehende Verein schon 232 Mitglieder zählt.

 

 

Katja Weber vom Vorstandsteam lobte ihre Mitstreiter, die es trotz der erschwerten Coronabedingungen und ohne jegliche Vorkenntnisse geschafft haben, den Dorfladen auf die Beine zu stellen. „Wir wollen so nachhaltig, ökologisch und regional wie möglich sein“, sei das Leitziel der Mitglieder. Herr Utz fand anschauliche Worte: „Da kann die Oma das Enkele zum Einkaufen hinschicken.“

 

 

Wir wünschen dem Team viel Erfolg und immer gute Umsätze, und dem ganzen Dorf wünschen wir, dass sich das Lädle zum gesellschaftlichen und sozialen Treffpunkt für die 1800 Einwohner des Ortes entwickelt.

Unser Lädle Hohenwart 4

 

(v.l.n.r.) Matthias Gindele (Ortschaftsrat), Kerstin Illner (Verkaufsberaterin Utz), Katja Weber (Vorstand), Rainer Utz (Geschäftsführer Utz)