News

Gräfendorfer Dorfladen legt guten Start hin


Dorfladen_Grfendorf_2 Das Lädle legt guten Start hin

 

Mehr als 700 Besucher und 320 abgerechnete Kassenbons bei Eröffnung.

 



Die angepriesenen Ananas und der Leberkäse aus der Heißtheke waren kurz nach 10 Uhr schon ausverkauft: Der Geschäftsführer der Gräfendorfer Dorfladen UG, Alfred Frank, war vom Besucherandrang bei der Eröffnung des Lädles am Mittwoch trotzdem begeistert.

 
„Wir waren etwas vorsichtig mit der Belieferung, doch das Interesse der Bevölkerung an ihrem Dorfladen hat uns alle überrascht“, sagte Anja Roggenbuck, die Vertriebsleiterin der Lebensmittelhandelsgesellschaft (LHG) aus Eibelstadt, die sich auf die Belieferung kleiner Dorfläden spezialisiert hat. „Aus der mehr als zehnjährigen Erfahrung kann ich schon jetzt sagen, die Leute stehen hinter ihrem ,Lädchen‘ und das hier wird ein Erfolg“, ergänzte sie.

 
Bereits zur Mittagszeit waren frische Waren angefahren worden. Davon überzeugten sich auch die Kindergartenkinder mit der Leiterin Marion Schröder. Sie hatten dem Geschäftsführer und Bürgermeister Frank ein großes Schild mit aufgeklebten Bildern von Lebensmitteln mitgebracht, auf der Rückseite dem Dorfladen immer guten Erfolg gewünscht und ihre Namen dazu geschrieben. Alle Kinder erhielten dann an der Wursttheke eine Scheibe Wurst zum Dank.

 
Unter den Besuchern waren auch Interessenten aus Wiesen und Aura, die ebenfalls einen Dorfladen in ihren Gemeinden errichten wollen. Am Abend konnten zur Kassenabrechnung 320 Kassenbons gezählt werden und schätzungsweise 700 Interessenten hatten „Unser Lädle“ in der Dorfmitte besucht.

 

Quelle: www.mainpost.de

 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok