10 Jahre Dorfladen Wolfertschwenden

 Wolfertschwenden hat wieder einen Grund zu feiern: vor zehn Jahren öffnete der Dorfladen in der Hauptstraße seine Pforten und schreibt seitdem eine kleine Erfolgsgeschichte. „Am Anfang war das Ganze durchaus ein gewagtes Unternehmen“, erinnert sich Wolfertschwendens Bürgermeister und Geschäftsführer des Dorfladens Karl Fleschhut. „Nach zehn Jahren hat sich jetzt aber der Laden als Beitrag zur regionalen Nahversorgung fest etabliert, wird von den Kunden bestens angenommen und steht auch wirtschaftlich auf sehr stabilen Füßen.“ Dies sei nicht zuletzt dem engagierten Verkaufsteam um Marktleiterin Zenzi Pfalzer zu verdanken. „Ein Dorfladen lebt natürlich hauptsächlich von seinen Stammkunden. Wir setzen auf den persönlichen Kontakt zu unseren Kundinnen und Kunden“, so Fleschhut. Wo es möglich sei, kämen die Produkte, beispielsweise Kartoffeln oder Eier, von Zulieferern aus der Region. „Außerdem gehen wir ganz individuell auf die Wünsche unserer Kunden ein. Wir möchten uns mit dem Jubiläumstag ganz besonders für deren großes Vertrauen bedanken“, ergänzt Zenzi Pfalzer. Jubiläumsfeier und Oktoberfest fanden am Samstag, 1. Oktober statt. Zum Oktoberfest spielten die Wolfertschwendener Musikanten von 10 bis 14 Uhr. Dazu gab es Kaffee und Kuchen vom Alt-Illertaler-Bäuerinnenchor und der Fußballverein bot Würstchen vom Grill an. Außerdem erhielten Kunden des Dorfladens zur Feier des 10-jährigen Bestehens die ganze Woche zehn Prozent auf alle Produkte außer Tabakwaren und Zeitungen.

Auch wir gratulieren dem Dorfladen Wolfertschwenden recht herzlich und wünschen noch viele weitere erfolgreiche Jahre.

Quelle: Memminger Zeitung


10 Jahre DL Wolfertschwenden 1

v.l.: Bürgermeister Karl Fleschhut, Marktleiterin Zenzi Pfalzer, Firmenchef Rainer Utz, Verkaufsberater Richard Schweiger, Alfred Fischer und Franz Würzer von der Raiffeisenbank im Allgäuer Land e.G.

10 Jahre DL Wolfertschwenden 5
 

Die Wolfertschwendener Musikanten sorgten für Unterhaltung.      

 

10 Jahre DL Wolfertschwenden 2

 

Ein Blick in den Verkaufsraum - Hell, modern und freundlich.
 
 
 
 Vorankündigung
2. Aktionstag der Nahversorger
Dieses Jahr können sich die Nahversorger (Um’s Eck- und Dorfladen-Kaufleute) auf einen ganz besonderen Veranstaltungsort für den 2. Aktionstag der Nahversorger freuen.
Die diesjährige Tagung bietet den Teilnehmern nicht nur interessante und kreative Workshops, sondern auch ein tolles Ambiente in Ulm, am Fuße der Schwäbischen Alb.
Erleben Sie die historische Altstadt, den größten Kirchturm der Welt das Ulmer Münster und die Tagung mit dem TV-Starkoch, dem seinerseits jüngsten Sternekoch Deutschlands, Christian Henze.
Datum: 06. und 07. Mai 2017
Ort: Ulm an der Donau
Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!
 
 
 
 
 

 

Der Dorfladen in Altheim besteht die Rezertifizierung des Qualitätszeichens „Generationenfreundliches Einkaufen“.

Der Dorfladen in Altheim wurde erneut mit dem Qualitätszeichen „Generationenfreundliches Einkaufen“ ausgezeichnet. 3 Jahre nach dem Erhalt des Qualitätszeichens besteht der Dorfladen die nun erforderliche Rezertifizierung.

Altheim, den 16. August 2016 – Der Dorfladen in Altheim ist im Rahmen der anstehenden Rezertifizierung mit dem Qualitätszeichen „Generationenfreundliches Einkaufen“ bestätigt worden.

Breite und ebenerdige Eingänge, Sitzgelegenheiten, klare Ausschilderungen der Produktbereiche, rutschfeste Böden und angenehme Regalhöhen - das sind einige der Kriterien, die den Dorfladen zu einem generationenfreundlichen Einzelhandelsgeschäft machen. Aus diesem Grunde wurde dem Einzelhandelsgeschäft am 16. August das bundesweit anerkannte Qualitätszeichen "Generationenfreundliches Einkaufen" zum 2. Mal verliehen. Das Zertifikat wurde Herrn Horst Banzhaf, Inhaber des Dorfladens, durch Ludwig Schmid, Assistent der Geschäftsführung des Handelsverbands Baden-Württemberg e.V., überreicht.

Wir freuen uns sehr über diese Auszeichnung und betrachten sie gleichzeitig als Ansporn, jeden Tag aufs Neue den Ansprüchen unserer Kunden gerecht zu werden“, sagte Herr Banzhaf beim Empfang der Urkunde.

Der Handelsverband legt Wert darauf, dass „Generationenfreundliches Einkaufen“ nicht nur die Zielgruppe der Senioren umfasst. Auch Eltern mit Kinderwagen und Kleinkindern oder Menschen mit Behinderung soll ein komfortables Einkaufen ermöglicht werden. Das sieht auch Herr Banzhaf so: „Darüber hinaus darf man nicht vergessen, dass sich auch jeder andere Kunde über lesbare Preisschilder, aufgeräumte Gänge und Regale und qualifizierte Beratung freut. Auch unter diesem Aspekt ist die Auszeichnung also gut für uns.“

„Ein generationenfreundliches Geschäft ist in erster Linie ein kundenfreundliches und serviceorientiertes Geschäft“, berichtet Ludwig Schmid, Assistent der Geschäftsführung des Handelsverbands, bei der Übergabe der Urkunde.

Viele Details machen dieses Geschäft zu einem generationenfreundlichen Einzelhandelsgeschäft. Der Dorfladen überzeugt im Geschäft mit guter Beleuchtung und der guten Lesbarkeit von Preisauszeichnungen und Etiketten an allen Produktgruppen.

Quelle: Handelsverband Baden-Württemberg

 

Dorfladen Banzhaf 01

 
 

 

Rugendorfer Dorfladen feiert 2- jähriges Jubiläum mit Herbstfest

 

Das 2-jährige Jubiläum des Dorfladens feierten die Rugendorfer im Rahmen ihres Herbstfestes am 24.09.2016.

Bei Kaffee & Kuchen, Wein & Flammkuchen, Leberkäse & Brotzeiten, Kinderflohmarkt und großer Kassenbon-Aktion blieben keine Wünsche offen…

Herzlichen Dank für die 2 Jahre, in denen wir sehr gut zusammengearbeitet haben.

Wir hoffen es folgen noch viele Weitere!

Eure LHG

csm IMG 1090 2962f032f4
 
csm IMG 1089 1fd6fb963b
 
csm IMG 1085 2 3bbd38450d

 

5- jähriges Jubiläum Aidhäuser Dorflädle

 

Mit einem bunten Festprogramm feierten das Aidhäusler Dorflädle mit der angeschlossenen Mehrgenerationenwerkstatt fünfjähriges Bestehen. An zwei Tagen bewirteten die Verantwortlichen des Dorfladens zahlreiche Gäste mit allerlei Leckereien aus dem Dorfladen.

Es war ein buntes Rahmenprogramm für Groß und Klein geboten – für jeden war etwas dabei: Traktorfahrten mit einem Oldtimer-Eicher, Glücksrad, Angelspiel, Tombola und viele Angebote mehr.

Bürgermeister Dieter Möhring dankte den Mitgliedern des Beirates und allen ehrenamtlichen Bürgern für ihren immer engagierten und selbstlosen Einsatz.

Auch die LHG sagt DANKE für die tolle Zusammenarbeit. Wir freuen uns auf hoffentlich noch viele Jahre mit den „Mädels“ aus dem Aidhäuser Dorflädle!

 

Festplatz

 

Kindergarten

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok